drACHE2
Anschrift1

bis 31.03 noch 03672/488 466

Dermal Anchor
drACHE3

Dermal Anchor/Microdermals

 

Beim Dermal Anchor handelt es sich um einen recht neuen Piercingschmuck. Der Dermal Anchor sitzt als Oberflächenpiercing dicht unter der Haut. Anders als beim normalen Piercing hat der Dermal Anchor keinen Ein- und Austrittspunkt, sondern stellt eine Mircoimplantation mit nur einer Hautöffnung dar. Dieses Piercing bedarf einiger Übung beim Einsetzen, da es exakt gerade und in der richtigen Hautschicht sitzen muss.

Das Einsetzen eines Dermal Anchors:

Derzeit werden zwei Arten des Einsetzens von Dermal Anchors praktiziert.

- Hautschnitt - hierbei wird ein kleiner Schnitt in die Haut gesetzt, der Dermal Anchor in den Schnitt geschoben und die Hautöffnung durch Vernähen oder mittels Tape bestmöglich geschlossen.

- Punchen - hierbei wird mit einem Biopsie-Punch ein kleines Loch aus der Haut ausgestanzt, eine kleine Hauttasche gebildet und der Ancor darin eingeführt.

In beiden Varianten muss der Dermal Anchor mit einen Pflaster die ersten Tage - bis zum Verwachsen mit der Haut - fixiert werden.

Vorteile von Dermal Anchors:

- kann nahezu an jeder Körperstelle gesetzt werden

- nur ein Steinchen ist sichtbar

- das Risiko des Hängenbleibens ist geringer

- nach dem Entfernen ist nur EINE kleine Narbe sichtbar.

Nachteile:

- erhöhtes Infektionsrisiko bei falscher Pflege

- Schmuckwechsel ist nicht möglich ( Steinchen lässt sich aber tauschen )

- das Entfernen sollte am besten von einem geübten Arzt gemacht werden.

Skindiver

Skindiver

Die jüngste Neuerung der Hautanker ist der Skindiver. Der Skindiver wird ebenfalls flach mit dem unteren Teil flach unter die Haut gesetzt, doch bei diesem verwächst die Haut nicht mit dem implantierten Schmuckteil und somit ist ein leichteres Entfernen möglich. Beim Skindiver ist das Risiko geringer, das er sich “legt”, dass heißt er sitzt erfahrungsgemäss immer sehr gerade in der Haut. Auch hier ist nur ein Steinchen zu sehen.

Nachteile zum Dermal Anchor:

- der Skindiver besteht nur aus einem Teil, somit ist der Wechsel des Steinchens nicht möglich.